Ausgewählte Transaktionen

Leistungsstarke Töchter
 
12 mittelständische Tochterunternehmen sind heute in den Verbund der Hydraulik Nord Gruppe integriert. Seit der Privatisierung des Unternehmens hat sich unser Leistungsspektrum stetig erweitert:
 
1993
Privatisierung der Hydraulik Nord GmbH durch Übergabe an eine private Investorengruppe
 
Ende 1993/Anfang 1994
Umwandlung der Hydraulik Nord GmbH in eine Holding
Ausgliederung des operativen Geschäfts
Erwerb der Hydraulik Schwerin GmbH, Schwerin
Erwerb Sondermaschinenbau Wildau GmbH, Wildau
 
2000
  • Übernahme der Rexroth Hydraulik Parchim GmbH & Co. KG als Hydraulik Nord Fertigungstechnik GmbH, Parchim
 
2002
  • Übernahme der Sachs Montage- und Schweißtechnik GmbH & Co. KG, Grevenbroich
  • Übernahme der Firma Possekel GmbH, Hamburg
 
2003
  • Übernahme der Hydraulik Schwerin Anlagentechnik GmbH & Co. KG, Schwerin
 
2004
  • Beteiligung an der Prinz Technik Hydraulikanlagen GmbH, Schwerin
 
2006
  • Erwerb der LB Produktion, Trier
 
2009
  • Erwerb der HNP Anlagenbau und Industrie-Montagen GmbH, Dorfen
 
2010
  • Erwerb der Mehrheit der Anteile der Buck GmbH, Dürmentingen
 
2011
  • Erwerb der Mehrheit der Anteile an ml&s manufacturing, logistics and services GmbH und Co. KG, Greifswald
 
2013
  • Erwerb des Geschäftsfeldes "Hydraulische Lenkungen" von der Bosch Reyroth AG durch die Hydraulik Nord Fluidtechnik GmbH & Co. KG, Parchim
  • Veräußerung der Bautenschutz Nord GmbH & Co. KG, Schwerin
 
2014
  • Veräußerung der HNP Kraftwerkstechnik GmbH, Landsberg OT Queis
 
2015
  • Erwerb sämtlicher Assets der Künkel-Wagner SLS Swisspour AG
  • Veräußerung der KG SML System- und Metallbau GmbH & Co, Parchim